Video-Aktion zu unserer Initiative
LEBEN braucht LANDSCHAFT!

Was wird aus Linderhausen?

Zur Beantwortung dieser wichtigen Frage sollte es eine große Podiumsdiskussion geben, mit lebhaften Diskussionen zwischen Expert*innen und Politiker*innen und angereichert durch kritische Fragen aus dem Publikum. So sahen unsere Pläne und Vorbereitungen Anfang des Jahres 2020 aus. Die Pandemie hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht und nun war die Frage, wie können wir all den Interessierten dennoch die politischen Positionen aufzeigen. Als Ergebnis dieser Überlegungen liegt nun eine Video-Aktion vor.

Etwas Neues ist entstanden. Das Konfrontative einer Podiumsdiskussion wich einer Video-Aktion mit drei Strängen: einem über die wissenschaftlich fundierten dauerhaften Besonderheiten Linderhausens, einem über uns und unser Engagement als Bürgerverein sowie einem politischen mit den derzeitigen Top-Akteuren für diese Frage.  

Wir danken an dieser Stelle allen, die mitgewirkt haben, nochmals herzlich. Für Viele war diese Aktion genauso neu und ungewohnt wie für uns.

Dr. Ilona Kryl
1. Vorsitzende | Bürgerverein Linderhausen e.V.

Besonderheiten der Linderhauser Landschaft

Absolut sehenswert! Renommierte Wissenschaftler und Experten zeigen auf, wie besonders Linderhausen ist.

Im Bürgerverein Linderhausen laufen die Interessen für Landschaft, Natur und Menschen zusammen. Was passt da besser, als Alteingesessenen, Zugezogenen, denen, die das noch erwägen, denen, die drum herum wohnen und Wissbegierigen die Besonderheiten unserer Landschaft aufzuzeigen.

Hochmoor? Bodengüte 85? Biotopbaum? Hängematte oder Migrationsstreifen? Schwelmer Massenkalk? Kaltluftströme und Kaltluftseen? Das alles gibt es in Linderhausen?

Wer wissen möchte, was dahinter steckt, sollte mal in unsere Experten-Clips schauen.

Viel Spaß dabei!

Stefan Voigt
Höhlenforscher und Geologie-Experte

Stefan Voigt ist passionierter Höhlenforscher und Experte, wenn es um geologische Fragen geht. Er ist Besitzer des ehemaligen Eisenbahntunnels in Linderhausen und konnte erfolgreich EU-Fördermittel gewinnen, um im davor liegenden Taleinschnitt einen Geo-Park zu entwickeln. Für seine außergewöhnlichen Leistungen in der deutschen Höhlenforschung erhielt er das Bundesverdienstkreuz sowie den Dr. Benno Wolf Preis.

Kirsten Lindenberg
Diplom-Landwirtin

Kirsten Lindenberg ist als Diplom-Landwirtin im elterlichen Betrieb auf Oberberge angestellt und beabsichtigt, den Hof mit ihrem Mann in der Zukunft weiterzuführen. Sie erläutert, welch hohe Bodengüte die Flächen in Linderhausen für die Landwirtschaft haben.

Michael Treimer
Fauna- / Flora- / Umweltexperte

Michael Treimer ist Gründer der Aktionsgemeinschaft Umwelt (AGU) und setzt sich seit Jahrzehnten für Natur und Umwelt ein, auch hier in Linderhausen. Für seinen beispielhaften Einsatz hat er das Bundesverdienstkreuz erhalten. Häufig wird er als Gutachter in ökologischen Fragen konsultiert. Er war lange Jahre Schulleiter der Gustav-Heinemann-Schule und ist von Hause aus Biologe.

Dr. Britta Kunz
Biologische Station des Ennepe-Ruhr-Kreises

Dr. Britta Kunz ist Leiterin der biologischen Station des Ennepe-Ruhr-Kreises. Viele kennen sie aus der Tageszeitung durch ihre monatlichen Kolumnen über saisonal Wissenswertes aus Flora und Fauna unserer Umgebung. Sie berät den Kreis in ökologischen Fragen und geht in Ihrem Video auf die Besonderheiten des Bruchwaldes in Linderhausen/Gangelshausen ein.

Erasmus Tigges
Diplom-Landschaftsökologe

Erasmus Tigges ist Diplom-Landschaftsökologe und Mitarbeiter der biologischen Station. Er hat die Vegetationserhebung im Hellmannsbruch, dem Wald um das Autobahnkreuz Wuppertal Nord durchgeführt und kennt das Gebiet wie seine Westentasche.

Dr. Monika Steinrücke
Klimatologin

Dr. Monika Steinrücke ist eine gefragte Klimatologin aus Bochum. Mit ihrem Institut berät sie u.a. Kommunen darin, wie das innerstädtische Klima verbessert werden kann. U.a. war sie in der bekannten Wissenschaftssendung Quarks auf WDR3 zu sehen und wurde mehrfach bezüglich des Klimawandels in der überregionalen Presse zitiert.

Ein Gruß aus der Nachbarschaft

Bei allem Engagement für das Dorf wollen wir unsere Nachbarn nicht vergessen. Wir in Linderhausen wissen, dass unsere schützenswerte Landschaft nicht an Stadtgrenzen Halt macht. Deshalb freuen wir uns, dass Frau Petersen von LEBEN WUPPERTAL-NORD e.V. bei unserer Video-Aktion mitgemacht hat.

Beate Petersen
LEBEN WUPPERTAL-NORD e.V.

Warum wir uns für Linderhausen stark machen

In unser Engagement für Linderhausen fließen unterschiedlichste Erfahrungen, Stärken, Lebenseinstellungen und berufliche Hintergründe ein. Ein starker Teamgeist und der Wunsch, sich für ein liebens- und lebenswertes Linderhausen einzusetzen, stärken unseren Zusammenhalt und machen uns schlagkräftig. Das wird nur noch durch die Unterstützung vieler Gleichgesinnter getoppt. Sehen Sie selbst!

Rainer Schumacher

Birgit Simon

Ulrich Plutat

Jörg Grütz

Prof. Dr. Rüdiger Trimpop

Birgit Seidler

Otto Hunstock

Hans-Georg Müller

Gerd Löber

Politische Positionen zum Thema "Regionaler Kooperationsstandort"

Das war sicherlich das Wort des Jahres 2019 für den Bürgerverein Linderhausen. Mit Schrecken nahmen wir Anfang 2019 zur Kenntnis, dass der RVR in seinem Planentwurf eine 103ha große Fläche für Gewerbe- und Industrieansiedlungen in Linderhausen ermöglichen wollte. Noch mehr schreckte uns, dass dies mehrheitlich in den Stadträten von Schwelm und Sprockhövel befürwortet wurde und man darüber hinaus noch eine

Erweiterungsfläche im Waldgebiet um das Autobahnkreuz Wuppertal Nord wünschte. In kürzester Zeit arbeiteten wir uns in die Thematik ein, führten eine sehr gut besuchte Informationsveranstaltung durch und initiierten eine Online-Petition. Daraufhin sandten viele Bürger/innen ihre ablehnenden Stellungnahmen an den RVR und über 3600 Personen unterzeichneten die Online-Petition, und das ohne großen Werbeaufwand.

Unsere Bemühungen und die Unterstützung von tausenden Menschen haben neben einem gewachsenen Bewusstsein für den Klimawandel das Meinungsbild in der Politik geändert. Stimmten im Februar 2019 im Schwelmer Stadtrat nur die Grünen, Die Linke, die SWG/BfS und Die Bürger sowie Herr Lenz (CDU) und Frau Dr. Philipp, Herr Wapenhans und Herr Philipp gegen den regionalen Kooperationsstandort (insgesamt 13 Personen), so waren sich in der Ratssitzung im Juni 2020 alle Fraktionen einig, den neuen Planentwurf für einen regionalen Kooperationsstandort in Linderhausen abzulehnen.

Doch damit ist die Angelegenheit noch nicht erledigt. Im Beteiligungsverfahren  zum neuen Planentwurf im kommenden Herbst werden die Kommunen und der Kreis erneut die Möglichkeit haben, andere Flächen vorzuschlagen.

Die gewünschten Erweiterungsflächen um das Autobahnkreuz haben keinen Eingang in den neuen Planentwurf gefunden. Damit kann es dort jedoch immer noch Vorhaben für kommunale oder interkommunale Gewerbe- oder Industrieflächen geben.

Wie werden sich Kommunal- und  Kreispolitiker im nächsten Beteiligungsverfahren nach der Sommerpause diesbezüglich positionieren?

Wird man evtl. zum vorherigen Vorschlag zurückkehren wollen oder noch weiter östlich in Linderhausen eine Gewerbe- und Industriefläche vorschlagen?

Wie wird man damit umgehen, wenn der RVR auch nach dem Beteiligungsverfahren am Planentwurf für Linderhausen festhalten wird?

Welche Pläne gibt es für den Hellmannsbruch? Ein Teil dieses Waldes südlich der A1 gehörte zur ehemaligen Landgemeinde Linderhausen, er grenzt an die Grundstücke/Gärten etlicher Linderhauser/innen.

Wie sehen die Pläne von Sprockhövel aus, denn Linderhausen liegt ja teilweise auf Sprockhöveler Gebiet?

Das haben wir unsere Politiker aus Schwelm und die Bürgermeisterkandidatin aus Sprockhövel sowie die Landratskandidaten gefragt. Entscheiden werden letztendlich sie, die Politiker im Kreis und den Stadträten. Deshalb wollten wir schon vor dem Beteiligungsverfahren und vor der Wahl von Ihnen wissen, wie sie entscheiden und handeln werden.

Das ist nicht nur für Linderhauser/innen interessant. Achten Sie auf die Details!

Olaf Schade (SPD)
Landrat und Kandidat für SPD / Die Grünen

Oliver Flüshöh (CDU)
Landratskandidat für CDU / FDP

Stephan Langhard (parteilos)
Bürgermeisterkandidat in Schwelm für die SPD

Heinz-Jürgen Lenz (CDU)
Bürgermeisterkandidat in Schwelm für die CDU & Bündnis '90 / Die Grünen)

Philipp Beckmann (FDP)
Bürgermeisterkandidat in Schwelm für die FPD

Marcel Gießwein (Bündnis '90 / Die Grünen)
Fraktionsvorsitz im Stadtrat Schwelm

Dr. Christian Bockelmann (SWG.BFS)
Stellv. Fraktionsvorsitz im Stadtrat Schwelm

Jürgen Feldmann (Die LINKE)
Fraktionsvorsitz im Stadtrat Schwelm

Sprockhövel

Sabine Noll (CDU) ist die Bürgermeisterkandidatin in Sprockhövel für die CDU & Bündnis ’90 / Die Grünen und hat ohne zu Zögern direkt JA gesagt, um unsere Video-Aktion zu unterstützen. 

Dabei macht sie klar und deutlich, wie sie zu einem möglichen Gewerbegebiet auf der Fläche des Waldes im Hellmanns Bruch und dem Gangelshauser Wald steht.

 

An dieser Stelle ist vollständigerweise zu erwähnen, dass wir uns ebenfalls an den Bürgermeisterkandidaten in Sprockhövel für die SPD & FDP, Herrn Volker Hoven, gewendet haben. Selbstverständlich haben wir auch ihm die Gelegenheit geboten, sich zu diesem Thema zu äußern. Davon hat Herr Hoven bisher jedoch keinen Gebrauch gemacht und eine Stellungnahme abgelehnt.

Sabine Noll (CDU)
Bürgermeisterkandidatin in Sprockhövel für die CDU & Bündnis '90 / Die Grünen

Abschlussbeitrag

Um einen gefassten Rahmen unserer Video-Aktion darzustellen, können Sie sich hier nun noch den Beitrag des 2. Vorsitzenden des Bürgerverein Linderhausen e.V. ansehen. Frederik Diergarten ist dabei wichtig, konkret auf das Miteinander und die Gemeinschaft in Linderhausen einzugehen.

Denn nur so können wir uns untereinander verbinden, austauschen und gemeinsame Erlebnisse sowie Events miteinander begehen.

Wir hoffen, Sie konnten sich mit allen unseren Videos ein gutes Bild der jeweiligen Standpunkte, Meinungen und Äußerungen machen. Wir freuen uns, wenn auch Sie sich in Linderhausen und im Bürgerverein engagieren. Einfach mitachen und dabei sein. Es gibt immer etwas zu tun, aber mit immer mehr zupackenden Händen geht das alles (fast) wie von selbst.

Wenn Sie sich für eine Mitarbeit im Verein melden möchten, schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail an: kontakt@linderhausen.de

Frederik Diergarten
2. Vorsitzender Bürgerverein Linderhausen e.V.

Termine 2020
in Linderhausen

Vereine
in Linderhausen